Brother DCP

19.04.2005 Brother DCP 8045 DN als Scanner unter Linux

Will ich Windows in meinem Netzwerk endgültig ablösen, so sollten natürlich auch alle Hardwaregeräte auch unter Linux verwendbar sein. Große Sorgen hatte ich mir um den Scanner meines Dokumentenzentrums gemacht, hatte ich doch vor einiger Zeit mal versucht, meinen damaligen Scanner von Plustek unter Linux zum Laufen zu bringen (der ebenfalls mit einem ADF ausgerüstet war).Dies heißt nicht, daß Plustek ADF Scanner unter Linux nicht funktionieren. Ich habe es einfach nicht mehr probiert, der alte Scanner ist mittlerweile verkauft.

Aber: kein Grund zur Besorgnis! Brother hat es geschafft, Treiber für Linux zur Verfügung zu stellen! (Sehr löblich, ich bin auch bezüglich Zuverlässigkeit von meinem DCP-8045DN mehr als überzeugt).

Unter http://solutions.brother.com/linux/en_us/index.html findet sich eigentlich alles, was man für die MFC`s und DCP´s so benötigt. Ich habe allerdings nicht den Druckertreber installiert, sondern den von den Distributionen zur Verfügung gestellten verwendet.

Bei Gelegenheit oder dringendem Bedarf werde ich dies evtl auch mal anpassen, bisher sehe ich hierzu keine Notwendigkeit.

Die Einrichtung des Scanners läuft genau wie unter http://solutions.brother.com/linux/sol/printer/linux/sane_drivers.html beschrieben. Sind die Einstellungen durchgeführt, funktioniert alles wunderbar.

Für mich lautet der Konfigurationseintrag für den Scanner z.B.
brsaneconfig -a name=brother model=DCP-8045D ip=192.168.188.2

Getestet habe ich mit XSane.