Las Vegas – Fresno

Valley of Fire – Las Vegas – Fresno (18.-20.04.)

Nichts als Wüste. Schaut man in die Landkarte, gibt es in der Gegend nicht viel zu sehen – vielleicht mit ein Grund, warum sich die Amerikaner mit Las Vegas deshalb was besonderes einfallen lassen mussten.

Invalid Displayed Gallery

Tagsüber sieht Las Vegas eigentlich relativ unscheinbar von außen aus, wenn auch die Hotels und Casinos von innen vermuten lassen, welch Show des Abends und Nachts hier geboten wird. Am interessantesten ist es natürlich am „Strip“, an dem die ganzen Hotels und Casinos liegen wie das „Cesars Palace“ oder das „MGM“. Gut vorstellbar, daß hier manch einer sein komplettes Geld verzockt.

Invalid Displayed Gallery

Dies haben wir nicht getan, und so konnten wir auch den Rest der Reise noch wirklich genießen. Übernachtungsstation war Fresno, welches inmitten des Zentrums der amerikanischen Obst- und Gemüseplantagen liegt.

Invalid Displayed Gallery

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.